N-Messe wird verschoben

„Die Welt der kleinen Bahnen“ findet erst im Jahr 2021 statt
 
Die erste N-Bahn-Messe „Die Welt der kleinen Bahnen“, die vom 19. bis zum 21. Juni 2020 auf Frauenchiemsee stattfinden sollte, muss auf Grund der Corona-Situation leider um ein Jahr verschoben werden. Neuer Termin ist der 18. bis 20. Juni 2021.

Veranstalter Wolfgang Besenhart bedauert die Verschiebung um ein ganzes Jahr. In Anbetracht der aktuellen Situation wäre es jedoch zu riskant gewesen, einen früheren Termin festzulegen. Im Winter ist die Insel als Messeplatz ungeeignet, da die Übernachtungs- und Ausflugsmöglichkeiten stark eingeschränkt sind, und das Frühjahr 2021 ist bereits weitgehend ausgebucht, so dass es zum Termin im Juni des nächsten Jahres kam. In der aktuellen Ausgabe 3/2020 von N-BAHN Magazin haben wir die geplante Veranstaltung – noch mit der Hoffnung, dass sie bereits im Juni 2020 wie geplant Premiere feiern könnte – auf den Seiten 48 bis 51 mit „Appetithappen“ attraktiver Ausstellungs-Anlagen und -Dioramen vorgestellt. Weitere Infos finden Sie auch auf der speziell eingerichteten Webseite.
Fotos: 
Wolfgang Besenhart